Kapitel 124

Eines Morgens steht plötzlich ein unliebsamer Gast im Haus.
Käthe ist zu diesem Zeitpunkt gerade im Bad und putzt sich die Zähne.
 Warum fühlt sie sich denn auf einmal so komisch?
Während der Sensenmann noch vor der Tür wartet, sinkt Käthe zu Boden.
Als die Familienmitglieder kurz darauf ins Badezimmer
kommen, ist es leider schon zu spät, um den Sensenmann
um Gnade zu bitten. Käthe ist bereits gestorben.

Sie wird von den Hinterbliebenen schmerzlich vermisst.



Um sich von seinem Kummer abzulenken, beruft
Adrian eine Gruppenversammlung ein.
Er trifft sich mit seinen Freunden vor der Skyline-Bowling-Lounge.



Die Gruppe hat in der Zwischenzeit acht Mitglieder.
An diesem Abend erfüllt Adrian sein Bestreben "Leitwolf".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen