Kapitel 99

Emma wacht an diesem Morgen sehr früh auf, während ihre Tante Karla noch
tief und fest schläft. Als sie sich im Zimmer umschaut, traut sie ihren Augen kaum:
Über dem Tisch schwebt ein Kuscheltier!
Dann plötzlich steht ein Gespenst vor ihr. Emma erschreckt fürchterlich.
Der Geist erzählt ihr, dass er der Stammvater der Familie ist und 
sein Name Ran lautet. Emmas anfängliche Angst ist wie weggeblasen 
und sie unterhält sich angeregt mit ihrem Vorfahren.
(Die erste Aufgabe dieser Ära ist somit erfüllt:
Einen Sim den Geist von einem Startersim treffen lassen)
Leider muss Ran kurze Zeit später schon wieder verschwinden.
Später an diesem Tag tritt die Butlerin Maki ihren ersten Arbeitstag an.
Ernst zeigt Maki das Haus und macht sie mit ihren Aufgaben betraut.
Kurz darauf ist die Haushaltshilfe bereits fleißig am Putzen.
Als Jakob ihr das erste Mal im Haus über den Weg läuft, 
ist er von ihrem Anblick regelrecht verzaubert.
 Im Laufe der nächsten Tage lernen sich die beiden besser kennen.
 Er sucht immer wieder ihre Nähe und verwickelt sie in Gespräche.
Sie verstehen sich großartig und haben viel Spaß miteinander.
  Eines Tages nimmt Jakob seinen Mut zusammen und gesteht 
Maki, dass er sich in sie verliebt hat.
 Dann folgt der erste Kuss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen