Kapitel 79

Noch schläft Lotti friedlich in ihrem Babybettchen.
Doch bereits einige Tage später ist der Wiege entsprungen.
Lieselotte liebt es zu malen.
Doch mindestens genauso gerne spielt sie mit ihrem älteren Bruder.
Karl möchte an diesem Abend mit Luise ausgehen.
Aus diesem Grund hat er einen Babysitter engagiert.
 Luise verabschiedet sich von Jakob und Lotti:
"Seid schön brav! Papa und ich sind bald wieder zu Hause."
Karl und Luise genießen die gemeinsame Zeit.
Die beiden turteln miteinander, als wären sie frisch verliebt.
Sie vergessen alles um sich herum.
 Die wundervolle Verabredung geht viel zu schnell zu Ende.
Aber immerhin endet sie mit einer Goldmedaille.
Am nächsten Morgen frühstückt Luise mit den Kindern.
Nachdem Jakob und Lotti in die Schule verschwunden sind,
kommen Karls Tante Connie (die inzwischen eine Seniorin ist)
und seine Schwester Klara zu Besuch.
 Luise erzählt Connie, dass die Pflege des Gartens so viel Zeit in
Anspruch nimmt, dass sie kaum noch zu anderen Dingen kommt.
Connie rät ihr, einen Gartenclub zu gründen.
Diesen Vorschlag findet Luise großartig und noch am
selben Tag findet das erste Gruppentreffen statt.
Von nun an hat Luise tatkräftige Unterstützung
bei der Pflege der Pflanzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen