Kapitel 72

Die Freude über Bobs Auferstehung währt nicht lange.
Bereits zwei Nächte später erscheint der Sensenmann erneut.
Als Charlotte aufwacht, erblickt sie als erstes den Gevatter Tod.
Sofort ist ihr klar, was das bedeutet.
Bestürzt steht sie vor der Urne ihres Liebsten.
  Gemeinsam trauert die Familie um Bob.

Connie macht sich auf den Weg zu Mary, um diese
über den Tod ihres Zwillingsbruders zu informieren.
Vor dem Haus trifft sie ihren Schwager und ihre Nichte.
 Zu ihrem großen Kummer muss sie erfahren, dass Mary
in dieser Nacht ebenfalls gestorben ist.
Connie fasst den Entschluss, zu Richard und Elsa zu ziehen,
um sie in Zukunft zu unterstützen.
Die beiden sind für die angebotene Hilfe sehr dankbar.
Luise hat währenddessen festgestellt, dass sie schwanger ist.
Sie flüstert Karl ins Ohr, dass er bald Vater wird.
 Diese Neuigkeiten trösten Karl ein wenig über
den Verlust seines Vaters hinweg.
Am nächsten Morgen berichtet Connie während
des Frühstücks, dass sie auszieht, um sich nach Marys
Tod um die kleine Elsa zu kümmern.
 Bevor Connie die Familie verlässt, veranstalten sie
zum Abschied noch eine gemeinsame Hausparty.

 Trotz der widrigen Umstände erhält die Feier eine Goldmedaille.
Dann meint Connie zu Elsa:
"So meine Süße, es ist Zeit nach Hause zu gehen."
 Sie verabschiedet sich von ihrer Familie mit dem Versprechen,
sie bald wieder zu besuchen.
 Dann zieht sie mit Elsa von dannen.

Weiter zu Kapitel 73

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen