Kapitel 57

Bob ist die Karriereleiter wieder eine Stufe hinaufgeklettert.
Um seine Beförderung gebührend zu feiern, lädt er einige
Kollegen und Freunde zu einem Gala-Abendessen ein.
Charlotte kümmert sich um das leibliche Wohl der Gäste.
 Bob begrüßt seinen Bekannten John und bedankt sich für sein Kommen.
Danach lernt Annie ihren, bis dato unbekannten, Sitznachbarn kennen.
 Schon bald sind alle in eine rege Unterhaltung vertieft.
John ist sehr fasziniert von Bobs Schwester. 
Er lässt sie gar nicht mehr aus den Augen.
 Charlotte vergnügt sich währenddessen mit ihren Freundinnen.
 Die Party war ein voller Erfolg.
Am nächsten Morgen geht es Charlotte gar nicht gut.
 Nachdem sie eine Medizin eingenommen hat, fühlt sie sich gleich etwas besser.
 Zum Glück kümmert sich in der Nacht seine Urgroßmutter Maia
um den kleinen Karl. So kann Charlotte ihre Krankheit restlos auskurieren.
Wenig später ist der Tag gekommen, an dem Karl aus seiner Wiege springt.
Er würde so gerne mit dem Puppenhaus spielen, aber irgendjemand hat
es kaputt gemacht. Karl bittet seine Tante Connie, es zu reparieren.
 Sofort schnappt sich Connie einen Hammer und richtet das Spielzeug.
 "Danke, du bist einfach die beste Tante der Welt!"
 Danach spielen die Beiden gemeinsam mit den Puppen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen