Kapitel 54

Magdalena fühlt sich an diesem Morgen gar nicht wohl.
Als sie etwas später die Post aus dem Briefkasten holen möchte, wird ihr
plötzlich schwarz vor Augen und sie fällt in Ohnmacht.
Annie, die gerade nach Hause kommt, ist entsetzt, als die den Sensenmann erblickt. 
Sie fleht ihn an, ihre geliebte Mutter zu verschonen.
Er hat jedoch kein Erbarmen und entzieht Magdalena ihre Lebenskraft.
Annie steht fassungslos am Grab und weint bitterlich.
Auch Bob ist am Boden zerstört, als er von Magdalenas Ableben erfährt.
Und dann erhält er auch noch ein höchst fragwürdiges Angebot vom Sensenmann.
Nach dem Tod ihrer Mutter hat Annie jeglichen Lebenswillen verloren.
Selbst zum Duschen kann sie sich nicht mehr aufraffen.
Magdalena war ihre beste Freundin und ihr größtes Vorbild.
Auch Mary und Connie sind furchtbar traurig.
Annie sucht Trost bei ihrem Lieblingspferd.
Doch nicht einmal das kann sie aufmuntern.
Hoffentlich kommt Annie bald über den Verlust hinweg.
Aber wo Schatten ist, gibt es auch Licht.
Charlottes Bauch wird immer größer und bald
kann der Haushalt ein neues Familienmitglied begrüßen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen