Kapitel 9

Gerade war Ranja noch ein kleines Mädchen und schon wenige 
Augenblicke später hat sie sich zum hübschen Teenager gemausert.
 Sie weiß noch nicht, ob sie sich auf den neuen Lebensabschnitt freuen soll.
 Ran und Mafalda turteln immer noch wie frisch Verliebte.
 Nach einem kleinen Stelldichein gönnt sich Ran ein Bad in der neuen, selbstgebauten Wanne.
Kurze Zeit später: Mafalda ist wieder schwanger.
 Tja, wer Spaß will, muss auch mit den Konsequenzen leben, lieber Ran!
 Mafalda verkündet nun auch ihren Töchtern, dass sie ein Baby erwartet.
Ranide schaut nicht sehr begeistert aus ...
und Ranja verbrennt sich vor lauter Schreck den Arm.
Die Zeit rast nur so dahin und Mafaldas Bauch wird immer dicker.
Der Druck auf die Blase ist schon enorm 
und nicht immer schafft es Mafalda bis zum nächsten Busch.
Nochmal soll ihr so ein Missgeschick aber nicht passieren.
Und dann ist es auch schon soweit.
Mafalda hält ihren Sohn Ranjo im Arm.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen