Kapitel 2

Am nächsten Morgen pflanzt Mafalda die Chrysantheme, die sie am Vortag geerntet hat.
 Danach erleichtert sie ihre Blase im Busch.
Und Ran angelt mal wieder.
Bald darauf erblickt er eine neue Schönheit und kommt mit ihr ins Gespräch.
Die Frau erliegt schnell seinem Charme und die Beiden kommen sich näher.



Beim Feuer machen stellt sich Ran nicht so geschickt an!
Dann geht auch dieser spannende Tag zu Ende und Mafalda legt sich schlafen.
Der nächste Tag beginnt für Ran wieder mit angeln
Mafalda erntet einen Zitronenbaum ...
... und fängt Frösche.
Na, die Blondine kennen wir doch. Da wölbt sich aber ein verdächtiges Bäuchlein.
Und der gute Ran ist schon wieder in Flirt-Laune.

Kurz darauf lockt er sie in die Höhle ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen